Terminübersicht

Luthers Laute. Musik aus dem Umfeld Martin LuthersWerke von Ludwig Senfl, Hans Newsiedler

Konzert mit Einführung
Di, 24.10.2017 19 Uhr
Veranstaltungsort
Neupfarrkirche
Neupfarrpl. 1
93047 Regensburg
Ausführliche Beschreibung
Die Musik spielt eine häufig unterschätzte Rolle im Rahmen der von Martin Luther ausgelösten Bewegung; ja, sie darf geradezu als der "Herzschlag der Reformation" (so der damalige EKD-Präses Nikolaus Schneider) gelten. Luther selbst war ein großer Musikliebhaber, kannte das damalige polyphone Repertoire gut und musizierte auch gerne. Das Programm beleuchtet das intensive Verhältnis Luthers zur Musik seiner Zeit. Er war ein großer Bewunderer der Werke Ludwigs Senfls, Heinrich Fincks und Josquin des Prez und darüber hinaus haben seine eigenen Lieder Einzug in den Kanon der Kirchenlieder gefunden. Auch ein Stück aus dem Eisenacher Kantorenbuch erklingt; diese Sammlung von Motetten enthält Repertoire, das Luther in seiner Zeit als Schüler gehört oder selbst gesungen haben dürfte. Die reduzierte Besetzung von Laute und Stimme kommt einem Hausmusikabend im Hause Luther sehr nahe. Während einer Krankheit im April 1503 lernte dieser nämlich auf eigenem Wunsch hin das Spielen der Laute und das Niederschreiben von Musikstücken.
ReferentInnen
Prof. Dr. Katelijne Schiltz, Institut für Musikwissenschaft der Universität Regensburg
Franz Vitzthum, Countertenor
Julian Behr, Renaissancelauten
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Musik / Lesung / Film mit anschl. Gespräch
Mailadresse
Art der Veröffentlichung
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Bildungswerk mit Funktion einer Stadtakademie
Am Ölberg 2
93047 Regensburg
ebw@ebw-regensburg.de
Tel: 0941 / 592 15-0
Fax: 0941 / 592 15-23