Terminübersicht

Erinnern und Gedenken - die Botschaft der Stolpersteine: Die Opfer der NS-Krankenmorde

Führung
Sa, 19.6.2021 11-13 Uhr
Veranstaltungsort
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Am Ölberg 2
93047 Regensburg
Ausführliche Beschreibung
Sylvia Seifert, Historikerin und Mitglied der Arbeitsgruppe "Stolpersteine" im EBW, führt zu ausgewählten Stolpersteinen durch die Regensburger Innenstadt. Ziel ist es, an die von der NS-Diktatur verfolgten und ermordeten Menschen zu erinnern, ihre Namen wieder aus dem Vergessen in unsere Stadt zurückzuholen. Im Mittelpunkt der diesjährigen Führung stehen die Opfer der sogenannten T4-Aktion der
Nationalsozialisten. Sie begann im Jahr 1940 mit der systematischen Verfolgung und Ermordung von behinderten und psychisch kranken
Menschen. Diese wurden in Pflegeeinrichtungen wie Egelfing verlegt und von dort später in die Tötungsanstalt Schloss Hartheim deportiert.

Kosten: frei - um Spenden für die Arbeit der Gruppe wird gebeten

Anmeldung: über EBW Regensburg bis zum Fr, 18.06.2021, 12.00 Uhr erforderlich!
ReferentInnen
Sylvia Seifert
Art der Erwachsenenbildungsveranstaltung
Ausstellung / Kunst / Führung
Mailadresse
Art der Veröffentlichung
Einrichtung der Evangelischen Erwachsenenbildung
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Veranstalter / veröffentlicht von:
Evangelisches Bildungswerk Regensburg e. V.
Bildungswerk mit Funktion einer Stadtakademie
Am Ölberg 2
93047 Regensburg
ebw@ebw-regensburg.de
Tel: 0941 / 592 15-0
Fax: 0941 / 592 15-23