Reformationstag

Gottesdienst zum Reformationsfest

Am Samstag, den 31. Oktober feiert die evangelische Kirche in Regensburg den Reformationstag mit einem Festgottesdienst um 19 Uhr in der Dreieinigkeitskirche.

Dekan Jörg Breu wird über den Begriff der Nächstenliebe" als Kernpunkt der Reformation sprechen und darlegen, welche Bedeutung Nächstenliebe für den Reformator Martin Luther hatte.

Der Ökumenebeauftragte der Diözese Regensburg, Prof. Dr. Christoph Binninger, wird ein ökumenisches Grußwort sprechen.

An der Orgel spielt Professor Stefan Baier.

In der Kirche sind coronagemäß die Sitzplätze mit Abstand ausgewiesen. Es sind aber genügend Plätze vorhanden.
Der sonst übliche Empfang des Dekanats im Anschluss an den Gottesdienst muss in diesem Jahr coronabedingt leider entfallen.