Veranstalter Stadt Regensburg mit der Universität Regensburg

Die Reichsstadt Regensburg und die Reformation im Heiligen Römischen Reich

Unter diesem Titel stehen einige wissenschaftliche Vorträge und weitere Veranstaltungen, die die Stadt Regensburg anlässlich des Reformationsjubiläums 2017 organisiert in Zusammenarbeit mit der Universität Regensburg - Lehrstuhl für Neuere Geschichte - sowie dem Historischen Verein:

01. Juni 2017, 19 Uhr, Runtingersaal
Konfessionalisierte Armen- und Krankenfürsorge? Alltag im Katharinenspital
Dr. Artur Dirmeier, Leiter des Archivs der St. Katharinenspitalstiftung

06. Juli 2017, 19 Uhr, Runtingersaal
Die Reformation im gedruckten Buch. Reformatorische Buchkultur in Regensburg
Dr. Bernhard Lübbers, Leiter der Staatlichen Bibliothek Regensburg

26. Oktober 2017, 19 Uhr
Glaubensdinge. Die Reformationsjubiläen 1642 und 1742 in Regensburg im Spiegel musealer Objekte
Dr. Wolfgang Neiser, Museen der Stadt Regensburg

16. November 2017, 19 Uhr, Runtingersaal
Zweites Konfessionelles Zeitalter? Zusammenleben und Konflikte zwischen Protestanten und Katholiken in Regensburg im langen 19. Jahrhundert
Prof. Dr. Klaus Unterburger, Lehrstuhl für Mittlere und Neue Kirchengeschichte, Universität Regensburg