Unser Donaudekanat im Zeichen von Corona

Die momentane Ausnahmesituation durch das Corona-Virus hat auch Auswirkungen auf unsere Kirche und unsere Kirchengemeinden.

Durch das von der Staatsregierung erlassene Versammlungsverbot können auch bei uns bis auf Weiteres keine Veranstaltungen und leider auch Gottesdienste mehr stattfinden.

Bitte beachten Sie die Ankündigungen und Informationen auf den jeweiligen >>> Internetseiten Ihrer Kirchengemeinde.

Auch hier auf der Dekanatshomepage werden wir Sie mit weitergehenden Informationen versorgen:

  • >>> Hier finden Sie eine Aufstellung von Gottesdiensten und Andachten in Rundfunk und Fernsehen.
  • >>> Hier finden Sie eine Kanzelabkündigung von Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm für den Sonntag, den 15. März 2020

Für Rückfragen stehen Ihnen das Dekanat oder ich gerne zur Verfügung.

 

Klaus Weber
Pfarrer für Öffentlichkeitsarbeit

 

Gottesdienst zum Palmsonntag aus Wenzenbach

Pfarrer Arne Schnütgen feierte den Palmsonntagsgottesdienst mit der Gemeinde in Wenzenbach über das Medium Video. Lieder zum Mitsingen, Psalm, Gebete und eine Besinnung über eine namenlose Frau, die mutig Schranken einreißt (Markus 14,3-9) geben eine halbe Stunde Zeit zum Innehalten. Weitere Mitwirkende: Pfarrerin Dr. Tatjana Schnütgen, Klavier und Lesungen.

 

Andacht zum Sonntag Judika

Pfarrer Martin Schulte von der Dreieinigkeitskirche Regensburg lädt ein, mit ihm den Sonntag Judika zu feiern.

Jesus und der Hamster

Gedanken zur momentanen Situation

Über das alltägliche Leben Jesu wissen wir nur relativ wenig. Er war ein Wanderprediger, hatte einen Beruf (Zimmermann), den er dann für seine Berufung aufgab. Er galt als Fresser und Säufer, verwandelte in seinem ersten Wunder Wasser zu Wein.

Die Pest, die im Dunkeln schleicht

>>> Hier finden Sie eine Radioandacht zum Thema.

... „Nicht alles ist abgesagt. Sonne ist nicht abgesagt. Frühling ist nicht abgesagt. Beziehungen sind nicht abgesagt und Liebe auch nicht. Lesen ist nicht abgesagt genauso wenig wie Musik. Hoffnung ist nicht abgesagt. Beten ist nicht abgesagt.“...

Frauensonntag zum Zuhören

Wenn auch im Zeichen von Corona zurzeit keine Gottesdienste besucht werden können, können Sie >>> hier in den diesjährigen Frauensonntag hineinhören, der in Maria Magdalena in Regensburg aufgenommen worden ist.

Der Frauengottesdienst stellt Maria Magdalena in den Mittelpunkt. Fassungslos steht sie noch am Morgen fast im Dunkeln vor dem leeren Grab. Sie läuft hin und her, erkennt Jesus nicht und scheint völlig den klaren Blick verloren zu haben. Kein vernünftiger Gedanke scheint mehr zu gelingen als sie gleichsam dem Aktionismus verfallend vorschlägt, sie könne den Leichnam doch selbst holen, wenn er weggebracht worden sein sollte. Immer wieder dreht sie sich – fast symbolisch für Wendepunkte im Leben, die manchmal auch sehr schwer sein können. Wie nur rauskommen aus der Herzensschwere, die einen überkommt, obwohl vorher noch alles so leicht schien? Es ist ein hochaktuelles Thema, das wir für den Gottesdienst aufgegriffen haben. Hören Sie hinein und lassen Sie sich in die Gemeinschaft – wenn auch etwas anders – hineinnehmen….

Sieben Wochen nach dem Prinzip Hoffnung

Seiten

Subscribe to Die evangelische Kirche im Donaudekanat Regensburg RSS